Buchweizen-Nuss-Granola

Bei diesem Granola in Kombination mit einem griechischen Joghurt und Beeren werde ich jedes Mal schwach – einfach das beste Frühstück!

 

100 g Buchweizen

40 g Walnüsse

40 g Haselnüsse

30 g Mandelsplitter

40 g Quinoa gepufft

30 g Sonnenblumenkerne

20 g Kokosflocken

1 TL Zimt

½ TL Kurkuma

4 EL Honig

4 EL Kokosöl

 

 

1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2. Die Walnüsse und Haselnüsse grob hacken. Buchweizen,

    Walnüsse, Haselnüsse, Mandelsplitter, gepufften Quinoa,

    Sonnenblumenkerne und Kokosflocken in einer Schüssel

    gut vermischen. Anschließend Honig und Kokosöl dazugeben und nochmal gut durchrühren.

3. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backrohr ca. 10 bis 15 Minuten goldbraun backen. Dabei die

    Masse immer wieder kontrollieren und hin und wieder umrühren. Es kann sehr schnell gehen, dass die Masse verbrennt und

    nicht mehr genießbar ist.

4. Wenn die Masse goldbraun ist, diese aus dem Backofen nehmen und gut abkühlen lassen. Das Granola in luftdicht

    verschließbare Gläser füllen. Dort hält es sich einige Wochen.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Buchweizen-Nuss-Granola.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.4 KB