Gemüselasagne

Wenn das Gemüse vom Garten verbraucht werden muss, dann am besten in einer Gemüselasagne.

 

1 Zucchini

1 Paprika (rot oder gelb)

1 Dose Tomaten stückelig

1 Zwiebel

2 EL Tomatenmark

30 g Butter

30 g Mehl glatt

ca. 320 ml Milch

ca. 10 Lasagneblätter

1 Packung geriebener Mozzarella

2-3 EL Parmesan grieben

Salz, Pfeffer, Oregano, Chilipulver, Muskatnuss

Rapsöl

 

1.   Zwiebel schälen und klein würfeln. Zucchini und Paprika waschen und ebenfalls klein schneiden.

2.   In einem großen Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten. Dann

      mit der Dose Tomaten aufgießen.

3.   Die Gemüsestücke dazugeben, mit Salz, Pfeffer, Chilipulver und Oregano würzen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Evtl.

      etwas Wasser aufgießen.

4.   Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

5.   In der Zwischenzeit in einem weiteren Topf die Bechamelsoße machen. Dafür die Butter schmelzen und dann das Mehl

      dazugeben und kurz anbraten. Mit der Milch aufgießen und glatt rühren. Einmal aufkochen lassen und anschließend mit

      Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Dann noch den Parmesan unterrühren.

6.   Nun in eine Auflaufform zuerst etwas Bechamelsoße hineingeben (etwas Bechamelsoße muss für ganz oben übrig bleiben).

      Dann eine Schicht Lasagneblätter. Darauf einen Teil der Gemüsesoße und etwas Bechamelsoße geben. Dann wieder

      Lasagneblätter drauflegen. Noch 1-2 Mal gleich schichten und mit einer Lage Lasagneblätter abschließen. Darauf die restliche

      Bechamelsoße verteilen, reichlich mit Mozzarella bestreuen und im Backrohr ca. 35-40 Minuten goldbraun backen.

7.   Herausnehmen und vor dem Servieren kurz abkühlen lassen.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Gemüselasagne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.9 KB