Hirselaibchen

Hirse geht einfach immer!

 

4 Portionen

 

1 Tasse Hirse (ca. 250 g)

2 Karotten

1 Stange Lauch

3 Eier

3 EL Vollkorn-Mehl (Weizen oder Dinkel)

Salz, Pfeffer

Rapsöl

 

1.   Hirse in ein Sieb geben und heiß waschen. Die doppelte Menge Wasser
      zum Kochen bringen und die Hirse darin ca. 10 Minuten kochen bis alles
      Wasser weg ist. Danach noch ca. 15 Minuten quellen lassen.

2.   In der Zwischenzeit Lauch waschen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Karotten schälen und grob raspeln.

3.   In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und den Lauch darin kurz anbraten und mit einem Schuss Wasser weich dünsten.

4.   Anschließend Hirse mit geraspelten Karotten, Lauch, Eiern, Mehl und Gewürzen zu einer Masse vermischen.

5.   Mit den Händen auch ca. 2 EL Masse Laibchen formen.

6.   In einer Pfanne Rapsöl erhitzen und die Laibchen darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten goldbraun anbraten.

 

Tipp:

Die Laibchen können mit einer Sauerrahm-Kräuter-Soße, einem grünen Salat oder einem Paprika-Letscho serviert werden.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Hirselaibchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.6 KB