Kürbiskernkekse

Meine Version der "gesunden" Weihnachtskekse - mit Vollkornmehl und Honig!

 

ca. 36 Kekse

 

300 g Dinkelvollkornmehl

160 g Butter

200 g gemahlene Kürbiskerne

100 g Honig

2 Dotter

1 Prise Salz

4 cl Kürbiskernöl

2 cl Rum

10 g Zimt

1 Ei zum Bestreichen

Marmelade zum Zusammensetzen (z.B. Ribisel)

Schokolade für die Glasur

etwas Butter für die Schokolade

gehackte Kürbiskerne zum Bestreuen

 

 

1.   Alle Zutaten in eine Schüssel geben, vermischen und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie

      gewickelt ca. 2 Stunden im Kühlschrank rasten lassen. Achtung, der Teig wirkt beim Kneten sehr klebrig. Das gibt sich aber

      nach dem Rasten. Es kann evtl. noch etwas Mehl dazugegeben werden, aber nicht zu viel ansonsten wird er beim verarbeiten

      bröselig.

2.   Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, vierteln und jeweils ca. 3 mm dick ausrollen. Mit beliebiger Form ausstechen.

3.   Backrohr auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

4.   Die ausgestochenen Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit verquirltem Ei bestreichen und

      im Backrohr ca. 10 bis 12 Minuten backen.

5.   Währenddessen Schokolade mit etwas Butter schmelzen.

6.   Die Kekse aus dem Rohr nehmen, nicht zu früh vom Backblech nehmen, sonst verbiegen sie sich.

7.   Gut auskühlen lassen. Anschließend immer eine Hälfte mit Marmelade bestreichen und zusammenkleben.

8.   Zur Hälfte in Schokolade tunken und mit gehackten Kürbiskernen bestreuen.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Kürbiskernkekse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.6 KB