Kräuter-Grießknödel mit Tomatensoße

Ein leichtes, vegetarisches Gericht für jede Jahreszeit!

 

4 Portionen

 

Knödel:

80 g Butter

100 g Hartweizengrieß

4 Eigelb

120 g Parmesan

10 EL fein gehackte Petersilie

Muskatnuss, Salz, Pfeffer

 

 

 

Tomatensoße:

300 g Staudensellerie

4 Frühlingszwiebel

2 EL Olivenöl

½ TL Zucker

5-6 große Tomaten (oder 1 Dose stückige Tomaten)

Salz, Pfeffer

 

1. Staudensellerie waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden. Frühlingszwiebel putzen, in feine Ringe schneiden. Tomaten

    waschen, Strunk entfernen und klein würfeln. Saft auffangen.

2. Frühlingszwiebel und Staudensellerie in Olivenöl glasig andünsten. ½ TL Zucker kurz mit anschwitzen. Gewürfelte Tomaten mit

    dem Saft dazugeben (oder Dose Tomaten) und offen 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

3. In der Zwischenzeit Butter und 250 ml Wasser aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen und dann bei ausgeschaltener

    Herdplatte so lange rühren, bis sich ein Kloß bildet.

4. In eine Schüssel geben, die Eigelbe nacheinander unterkneten. 80 g Parmesan reiben und Petersilie unterrühren. Mit Salz,

    Pfeffer und Muskat kräftig würzen.

5. In einem breiten Topf Salzwasser aufkochen. Währenddessen aus der Masse mit den Händen kleine Knödel formen.

6. Knödel ins Wasser geben und bei kleiner Hitze 5-8 Min. gar ziehen lassen.

7. Mit der Sauce anrichten, 20 g Parmesan hobeln und darüber streuen.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Kräuter-Grießknödel mit Tomatensoße.pdf
Adobe Acrobat Dokument 109.3 KB