Rosmarin-Ribisel-Limo

Ein gelungenes Experiment!

 

ca. 1 Liter

 

ca. 1 kg Ribiseln

10 EL Zucker

1 Limette

1-2 Stängel Rosmarin (je nach gewünschter Intensität)

 

 

1.   Die Ribiseln waschen und von den Stängeln lösen. Mit 1 EL Zucker

      vermischen und ca. 2 Stunden zugedeckt stehen lassen. 

2.   Die Ribiseln nun in die gelochte Form eines Dampfgareinsatzes

      geben und ganz oben in den Dampfgarer schieben. Ganz unten

      eine ungelochte Form reinstellen. Nun die Ribiseln bei 100 Grad

      für 50 Minuten dämpfen. 

3.   Anschließend den gewonnenen Ribiselsaft in einen Topf geben. Nochmal ca. 500 ml Wasser hinzufügen. 

4.   Limette waschen und klein schneiden. Rosmarin waschen. Beiden ebenfalls gemeinsam mit ca. 8-9 EL Zucker in den

      Topf geben und aufkochen lassen.

5.   Auskühlen lassen und dann über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank stellen. 

6.   Am nächsten Tag abgießen und nochmal aufkochen und dann in sterilisierte Flaschen füllen. 

 

Tipp:

Wenn ihr keinen Dampfgarer habt, könnt ihr die Ribiseln natürlich auch so entsaften. Dafür die abgelösten und gewaschenen Ribiseln in einem Topf mit ca. 150 ml Wasser aufkochen und bei großer Hitze einige Minuten zugedeckt kochen lassen bis das Obst zu einem Mus geworden ist. Danach ein Geschirrtuch oder Mulltuch in ein großes Sieb legen und das Sieb auf einen Topf geben. Das Obstmus hineingießen und über Nacht den Saft abrinnen lassen. Dann weiterverarbeiten wie oben.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Rosmarin-Ribisel-Limo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.0 KB