Linzer Augen

350 g Mehl glatt

200 g kalte Butter

150 g Zucker

50 g geriebene Mandeln

4 Eidotter

Marmelade nach Wunsch

Vanillezucker zum Wenden 

 

 

1.   Mehl mit kalter Butter verbröseln. Geriebene Mandeln, Zucker und

      Eidotter dazugeben und zu einem glatten Teig verkneten.

      Im Kühlschrank ca. 1 Stunde rasten lassen.

2.   Den Teig herausnehmen und vierteln. Kurz nochmal die Stücke

      durchkneten. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn (ca. 3 mm)

      ausrollen. 

3.   Mit einem Ausstecher runde Formen ausstechen. Bei der Hälfte der

      Scheiben mit einem kleinen Ausstecher kleine „Augen“ ausstechen

     (oder mit einem speziellen Linzer Augen Ausstecher). 

4.   Das Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

5.   Die Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im Backrohr ca. 7 bis 8 Minuten backen.

      Die Kekse dabei immer im Auge behalten, sie sollen nicht zu braun werden. 

6.   Anschließend die Kekse kurz etwas auskühlen lassen, in einer Mischung aus Vanillezucker und normalem Zucker beide

      Teile wenden.

7.   Marmelade glattrühren, die untere Scheibe bestreichen und mit einer gelochten Scheibe zusammenkleben. 

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Linzeraugen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 78.8 KB