Sauerrahm-Petersil-Suppe

Schmeckt nicht nur mit Petersilie sondern auch mit gemischten Kräutern, Bärlauch etc. 

 

3-4 Portionen

 

1 kleine Zwiebel

ca. 650 ml Gemüsesuppe

1 Becher Sauerrahm

2-3 EL Mehl glatt (mehr Mehl wenn die Suppe

      dicker werden soll)

1 Bund Petersilie

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Rapsöl

evtl. Weißwein

 

 

1.   Zwiebel schälen und klein hacken. Petersilie waschen und grob hacken. 

2.   In einem Topf das Öl erhitzen und die Zwiebel darin glasig anbraten. Anschließend auf Wunsch mit etwas Weißwein

      ablöschen und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Einmal aufkochen lassen.

3.   In der Zwischenzeit den Sauerrahm mit dem Mehl glattrühren. 

4.   Wenn die Suppe aufgekocht ist, die Sauerrahm-Mehl-Mischung einrühren und mit einem Schneebesen glattrühren.

      Einmal aufkochen lassen. 

5.   Anschließend die gehackte Petersilie dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und mit einem Pürierstab

      schaumig pürieren. 

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Sauerrahm-Petersil-Suppe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.6 KB