Spinatknödel

4 Portionen

 

1 kleine Zwiebel

80 g weiche Butter

250 g Spinat

100 g Ricotta

100 g Mehl glatt

2 Eier

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Parmesan

 

1.   Zwiebel schälen und fein würfeln. In einer Pfanne

      etwas Öl oder Butter erhitzen und die Zwiebeln

      goldbraun anbraten. Beiseite stellen und etwas

      abkühlen lassen.

2.   Spinat waschen. In einem großen Topf Salzwasser zum

      Kochen bringen und den Spinat darin ca. 2 Minuten blanchieren.

      Abgießen und gut ausdrücken. Auskühlen lassen.

3.   Ricotta, Eier und Mehl in einer Schüssel vermischen. Die gebratenen Zwiebeln dazugeben. 

4.   Den ausgekühlten Spinat fein hacken und ebenfalls zu der Masse geben. Gut vermischen und kräftig würzen. 

5.   Den Teig ca. 30 Minuten im Kühlschrank stehen lassen. 

6.   Anschließend in einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Mit zwei Esslöffeln Nockerl formen und ins Salzwasser geben.

      Ca. 8 Minuten leicht köchelnd ziehen lassen. 

7.   Herausfanden, abtropfen lassen und mit geriebenem Parmesan servieren. 

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Spinatknödel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 92.3 KB