Tomatensugo

Dieses herrliche Tomatensugo lässt sich super einkochen und kann dann den ganzen Herbst und Winter genossen werden.

 

ca. 6 -7 Gläser (je nach Größe)

 

4 kg Tomaten

4 große Zwiebel

4 Zehen Knoblauch

1 EL Zucker

200 g Tomatenmark

Kräuter (z. B. getrockneter Oregano, Basilikum etc.)

Olivenöl, Salz, Pfeffer, evtl. Chilipulver

 

 

1.   Tomaten waschen, Strunk entfernen und über Kreuz einschneiden. Wasser zum Kochen bringen und die Tomaten kurz blanchieren bis die Haut leicht aufspringt. Tomaten kurz kalt abschrecken und die Haut abziehen.

2.   Tomaten klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden.

3.   Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin kurz anschwitzen. 1 EL Zucker dazugeben und nochmal ca. 2 Minuten

      andünsten. Tomatenmark hinzufügen und kurz anbraten.

4.   Die Flüssigkeit von den geschnittenen Tomaten größtenteils abgießen und dann die Tomaten zur Zwiebel-Knoblauch-Mischung

      geben.

5.   Die Tomaten mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.

6.   Das Sugo im offenen Topf ca. 1,5 Stunden leicht köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

7.   In der Zwischenzeit Gläser waschen und mit kochendem Wasser sterilisieren.

8.   Zum Schluss nochmal mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Chilipulver abschmecken. Alles kurz etwas feiner pürieren.

9.   Das noch heiße Sugo in die vorbereiteten Gläser füllen. Diese dann auf den Kopf stehend auskühlen lassen.

10. Das Sugo hält sich ca. 6 Monate und schmeckt ausgezeichnet zu Nudeln, als Basis für Eintöpfe, Tomatensuppe oder Lasagne.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Tomatensugo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.7 KB