Topfenpalatschinken

Ein alter Klassiker der einfach immer schmeckt!

 

2-3 Portionen

 

Palatschinken:

¼ l Milch

150 g Mehl glatt

2 Eier

1 Prise Salz

Rapsöl

 

Füllung:

30 g Butter weich

250 g Topfen

50 g Zucker

1 Ei

4 EL Rosinen

 

etwas Milch

1 Ei

Staubzucker

1.   Zuerst die Palatschinken machen. Dafür Milch mit Mehl, Eiern und einer Prise Salz glatt rühren. Es sollten keine

      Mehlklümpchen mehr drinnen sein. 

2.   In einer Pfanne etwas Rapsöl erhitzen und darin nacheinander dünne Palatschinken herausbraten. Dafür ca. 1 Schöpfer

      des Teiges in die heiße Pfanne geben, auseinanderlaufen lassen und wenn der Teig auf der Oberfläche kleine Blasen wirft,

      dann umdrehen und beidseitig goldbraun anbraten. 

3.   Die fertigen Palatschinken beiseite stellen. Mit dem Teig entstehen evtl. zu viele Palatschinken, diese können auch

      mit Marmelade oder fein geschnitten als Frittaten gegessen werden. 

4.   Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

5.   Für die Füllung Butter, Topfen, Ei und Zucker gut vermischen. Rosinen unterrühren.

6.   In die Mitte der Palatschinken etwas Füllung geben, die Palatschinken einrollen und in eine Auflaufform legen.

      So fortfahren bis die Auflaufform voll ist. 

7.   Nun das Ei mit etwas Milch verquirlen und über die fertig gerollten Palatschinken gießen. 

8.   Im Backrohr ca. 30 Minuten goldbraun backen. Mit Staubzucker servieren. 

 

Tipp: Funktioniert auch super mit übrig gebliebenen Palatschinken vom Vortag!

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Topfenpalatschinken.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.3 KB