Wirsing-Rouladen

Das ist genau das richtige Essen für kalte Wintertage und die Extraportion Vitamine ist auch gleich dabei!

 

2-3 Portionen

 

40 g Naturreis

8 Blätter Wirsing (Kohl)

½ Zwiebel

350 g Faschiertes

6 Stück getrocknete Tomaten in Öl

1 TL Dijon-Senf

1 Dose Tomaten stückig

Salz, Pfeffer, Chilipulver, Basilikum getrocknet

Olivenöl

Küchengarn

 

1.   Naturreis in ausreichend Wasser kochen.

2.   Die Blätter vom Wirsing waschen und in einem großen Topf mit kochendem Wasser einige Minuten blanchieren.

3.   Die Blätter herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und die dicken Stiele herausschneiden.
      Auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

4.   Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin goldbraun anbraten.

5.   Die getrockneten Tomaten klein schneiden und mit dem Faschierten, den gebratenen Zwiebeln und dem Naturreis vermischen.
      Mit Dijon-Senf, Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

6.   Das Backrohr auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

7.   Immer zwei Wirsingblätter übereinander legen, einen Teil der Fleischmasse in die Mitte geben. Beide Seiten der Blätter
      einschlagen und zu einer Rolle zusammenrollen. Mit dem Küchengarn zusammenbinden.

8.   Die Tomaten in eine Auflaufform gießen, mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Basilikum würzen. Die Wirsing-Rouladen
      hineinlegen und im Backrohr ca. 35 bis 40 Minuten braten. Mit der Tomatensoße servieren.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Wirsing-Rouladen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 107.4 KB