Zucchini-Tofu-Lasagne

Es müssen nicht immer Fleisch und Nudeln sein!

 

2 -3 Portionen

 

1 große Zucchini

1 kleine Zwiebel

1 Knoblauchzehe

350 g Tofu Natur

1 Dose Tomaten stückig

2 EL Tomatenmark

1 Karotte

4-5 Stück getrocknete Tomaten in Öl

4 EL geriebener Käse (Mozzarella)

1 Packung Mozzarella

Salz, Pfeffer, Chilipulver

1 EL Olivenöl

 

1.   Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides in kleine Würfel schneiden. Die Karotte schälen und grob raspeln. Die getrockneten

      Tomaten klein schneiden. Alles beiseite stellen.

2.   Den Tofu mit den Händen zerbröseln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zuerst den Tofu darin kurz anbraten. Anschließend

      Zwiebel und Knoblauch dazugeben und mitbraten. Das Tomatenmark untermischen und ebenfalls nochmal kurz mitbraten.

      Die Dose Tomaten dazugeben.

3.   Die geraspelten Karotten dazugeben und kurz 10 Minuten köcheln lassen.

4.   Den Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

5.   In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und der Länge nach in ganz dünne Scheiben schneiden. Den Mozzarella in Scheiben

      schneiden.

6.   Die getrockneten Tomaten in die Soße mischen und mit Salz, Pfeffer und Chilipulver kräftig würzen.

7.   In einer Auflaufform zuerst eine Schicht Zucchini einlegen. Anschließend die Hälfte der Tomaten-Tofu-Soße. Dann wieder

      Zucchini, wieder Soße und abschließend Zucchini. Die Lasagne mit dem geriebenen Mozzarella bestreuen und oben drauf noch

      die Mozzarella-Scheiben legen.

8.   Im Backrohr ca. 20 Minuten backen.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Zucchini-Tofu-Lasagne.pdf
Adobe Acrobat Dokument 95.7 KB