Zwetschkenknödel

Eine der besten Süßspeisen die es gibt!

 

4 bis 5 Knödel

 

80 g Butter

250 g Magertopfen

1 Ei

150 g Weizenvollkornmehl

70 g Vollkornsemmelbrösel

40 g Zucker

30 g geriebene Haselnüsse

40 g Butter

4-5 Zwetschken frisch oder tiefgefroren

Staubzucker

 

1.   Die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen. Sie soll nicht mehr ganz kalt sein.

2.   Vollkornmehl, Topfen, Ei, Butter mit einer Prise Salz vermischen und zu einem Teig verkneten.

3.   Die Zwetschken waschen (wenn sie frisch sind) bzw. aus dem Gefrierfach nehmen.

4.   Den Teig in 4 bis 5 kleinere Teile teilen. Jeweils in die Mitte eine Zwetschke legen und runterherum mit Teig umschließen

      und zu Knödeln formen.

5.   Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und die Knödel ca. 10 bis 15 Minuten (je nach Größe) kochen lassen.

6.   In der Zwischenzeit Brösel, Zucker und Haselnüsse vermischen. Butter in einer Pfanne schmelzen und die Brösel-Nuss-Zucker-

      Mischung darin rösten. Die Brösel sollen eine leichte Farbe bekommen.

7.   Wenn die Knödel fertig sind, diese vorsichtig aus dem Wasser haben und in den Bröseln drehen sodass sie rundum

      bedeckt sind.

8.   Die fertigen Zwetschkenknödel mit etwas Staubzucker servieren.

Lade hier das komplette Rezept herunter und drucke es zum Nachkochen aus!

Download
Zwetschkenknödel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 93.3 KB